Samstag, 9. März 2013

Chocolate Chip Cookies

Diese Cookies habe ich mit der Zeit aus verschiedenen Rezepten zusammen gebastelt und jetzt sind es die für mich besten Chocolate Chip Cookies überhaupt. Das Rezept ist für 25-30 Cookies ausgelegt, wenn nichts besonderes ansteht reicht das auch absolut, sonst würde ich mich damit fürchterlich überfuttern ;-)
Ich nehme statt einem Teil normalen Zuckers gerne meinen selbst gemachten Vanillezucker (ich mache ihn so wie Steph hier) und zusätzlich auch noch Vanilleextrakt. Der ist natürlich auch selbst angesetzt :-) Verschiedene Varianten den Vanilleextrakt anzusetzen seht ihr hier bei Nicole oder hier bei Steph vom Kuriositätenladen. Und Cenk vom Cafe Fernando zeigt hier seinen Extrakt, der gerade den 3. Geburtstag feiert. Meinen habe ich übrigens nach Nicoles Rezept angesetzt.
Außerdem gebe ich immer noch einen Schuss Milch dazu, das macht die Cookies noch "chewier". Es ist auch ganz normal und gewollt, dass die Kekse beim rausnehmen aus dem Ofen noch etwas weich sind, sie härten beim abkühlen noch nach.





Zutaten:
50g selbst gemachter Vanillezucker
75g brauner Zucker (insgesamt 125g Zucker, es geht auch 50/50 brauner und weißer Zucker)
1 Ei
125g flüssige Butter
180g Mehl
1/2 TL Backpulver
1/8 TL Natron
1/2 TL Salz
1-2 TL Vanille Extrakt
1 EL Milch
2 TL Erdnussmus
125g Schokotropfen oder gehackte Blockschokolade

Zubereitung:
Den Ofen auf 190° Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die Butter schmelzen und mit dem Zucker schaumig rühren, das Ei dazu geben. Nach und nach das Mehl mit Natron und Backpulver unterrühren. Erdnussmus, Milch und Vanilleextrakt in den Teig geben und zum Schluss die Schokostückchen einrühren.
Den Teig mit zwei Teelöffeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben, dabei reichlich Platz lassen, denn die Cookies laufen auseinander.
Für ca. 10 Minuten bei 190° backen.

Ein Blech wird für die Cookies sicher nicht reichen. Wer hat, sollte mehrere Bleche nehmen, wenn man den Teig auf das noch heiße Blech gibt werden die Ränder der Cookies schnell braun.        

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen